Museum Uehrde

Das Museum Uehrde mit umliegendem Garten
Foto: Ingrid Kreckmann

In Uehrde, dem ehemaligen Stadtdorf von Osterode, besteht seit 1989 ein kleines privates Museum. Hier werden rund 520 Exponate in einem kleinen Häuschen ausgestellt, darunter Dokumente, Abbildungen, Hausrat und Handarbeiten. Sie belegen die Geschichte des 1105 zum ersten Mal erwähnten Ortes. Bis heute ist das kleine Dorf von Wäldern umgeben und von Landwirtschaft und Tierhaltung geprägt.
Im Dorf leben derzeit um 70 Einwohner. Alljährlich findet im Museum und dem umgebenden Garten eine meist sehr gut besuchte Kunstausstellung zu einem bestimmten Thema statt. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt: Der Landgasthof Sindram ist weithin bekannt, ebenso das Café am Moosberg und der Bio-Hofladen.
Das Museum kann nach Vereinbarung im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Termine für Ausstellungen und Veranstaltungen finden Sie auf diesem Blog und auf der Homepage des Museums.

Museum Uehrde

Ingrid und Werner Kreckmann
Uehrde 23A
37520 Osterode
E-mail